Kostenerstattung von Yoga durch die Krankenkassen

Viele Versicherungen geben für Yoga einen Beitrag im Rahmen von Leistungen für Prävention.

Das ist häufig ein fester Beitrag pro Jahr, der je nach Versicherung verschieden hoch ist.

Neuigkeit bezüglich der Abrechnung von Yoga/ Yogatherapie über die Krankenkassen:

Seit dem 3.5. hat Dr. Kerstin Khattab die Anerkennung des EMR-Registers (Erfahrungsmedizinisches Register) als Yogatherapeutin (EMR-Nummer 31945)

Nach Kenntnis des EMR verwenden zurzeit die nachfolgenden Versicherer die EMR-Registrierung in irgendeiner Form.Bitte beachten Sie, dass diese Angaben zu den Versicherern lediglich informativen Charakter haben und keinen Anspruch auf Vergütung vermitteln. Jeder Versicherer entscheidet selbst, ob er eine Methode vergütet, in welchem Umfang er Vergütungen leistet und ob er die Vergütung von weiteren oder anderen Voraussetzungen als der EMR-Registrierung abhängig macht. Jeder Versicherer kann diesen Entscheid jederzeit abändern. Wir empfehlen Ihnen daher grundsätzlich, vor Behandlungsbeginn immer eine Kostengutsprache des Versicherers einzuholen. Gerne können wir das auf Wunsch für Sie übernehmen.

  • Aquilana Versicherungen
  • CONCORDIA Schweiz. Kranken- und Unfallvers. AG
  • CSS Krankenversicherung AG
  • innova Krankenversicherung AG
  • INTRAS
  • KPT Krankenkasse AG
  • PROVITA Gesundheitsversicherung AG
  • rhenusana
  • Sodalis Gesundheitsgruppe
  • Suva – Militärversicherung
  • SWICA Krankenversicherung AG